Russland

Visum für Russland

Wenn Sie mit uns eine Reise buchen, erhalten Sie von uns alle nötigen Unterlagen (eine offizielle Einladung, Bestätigung vom russischen Innenministerium, Voucher, etc.), um ein Visum für Russland beantragen zu können. Russland verlangt, dass das Visum beim Konsulat, welches für Ihren Wohnort zuständig ist, eingeholt wird (z.B. Westschweiz: Konsulat in Genf, Deutschschweiz/Tessin: Russische Botschaft in Bern). Die Bearbeitungsdauer beträgt normalerweise 5 Tage bis 2 Wochen. Wir können für Schweizer Bürger das russische Visum in der Schweiz direkt vom Konsulat zustellen lassen, bitte kontaktieren Sie uns für eine Offerte (Liste der Konsulate im deutschsprachigen Raum).

Falls Sie Ihr zuständiges Konsulat nicht finden, hilft diese Liste aller russischen Konsulate weiter.

Wenn Sie den Einladungs-Brief von uns erhalten haben, müssen Sie diesen zusammen mit dem Visa-Antragsformular Version Schweiz und EU Länder, 1 Passfoto (auf der Rückseite mit Ihrem Namen versehen), einer Krankenkassen-Bestätigung und Ihrem mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum gültigen Reisepass zurückschicken. Alle Konsulate verlangen die Vorausbezahlung der Visagebühr auf ein Konto des Konsulats. Erkundigen Sie sich beim Konsulat (Tel. oder Webseite), auf welches Konto die Einzahlung zu erfolgen hat. Rechnen Sie mit mindestens 2 Wochen für die Bearbeitung des Visums in Deutschland.

Bitte beachten Sie auch, dass einige Konsulate für Aufenthalte von über 4 Wochen das Original der Visa-Einladung verlangen können (Schweiz, Österreich, England, USA). In diesem Fall müssen wir Ihnen die Zustellung der Original-Einladung per Expresspost (DHL oder EMS) verrechnen.

Die Staatsbürger der Schengener Staaten (Schweiz, Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Holland, Italien, Luxemburg, Österreich, Portugal und Spanien) sowie von Finnland, Estland und Israel müssen eine gültige Krankenversicherung vorlegen. Eine Kopie eines Versicherungsscheins Ihrer jetzigen Krankenkasse mit Angabe von Name, Versicherungsunternehmen, Nr. des Versicherungsscheines, Aufenthaltsdauer und Unterschrift genügt.

Visum für individuelle Reisen:
Falls Sie eine individuelle Reise nach Russland machen möchten, können wir Ihnen die nötigen Unterlagen (offizieller Einladungs-Brief, Bestätigung vom russischen Außenministerium, Hotel Voucher) zustellen. Kontaktieren Sie uns für ein Angebot.

Besuchen Sie auch unser Angebot an individuellen Transsib-Reisen.

Wichtige Visa-Informationen

Migrationskarte
Bei der Ankunft am Zoll müssen Sie eine sogenannte Migration Card abgeben. Diese bekommen Sie im Flugzeug. Beide Teile (je einer für die Ein- und die Ausreise) sind vor Einreise nach Russland auszufüllen und den Grenzbehörden zusammen mit dem Paß vorzulegen. Bei der Einreise wird der erste Teil vom Grenzbeamten einbehalten. Den zweiten Teil muss der Reisende während seines Aufenthaltes in Russland stets dabei haben. Bei der Ausreise wird der zweite Teil dann während der Passkontrolle einbehalten. Dabei müssen Sie ihren Aufenthaltsort sowie den Namen der Organisation angeben, welche Sie eingeladen hat. Dies ist bei Sprachkursteilnehmern die Moskauer Staatsuniversität (MGU), bei Touristenvisas das auf dem Einladungsformular angegebene Unternehmen. Nehmen Sie auf jeden Fall Kopien der Visa-Einladungen sowie der Reisebestätigung mit.

Visum Registrierung:
Nach der Ankunft in Moskau brauchen wir Ihren Pass, um Sie offiziell bei den Behörden zu registrieren. Dies muss innerhalb von 7 Tagen (ohne Samstag und Sonntag und Feiertage) geschehen. Falls Sie dies nicht tun, riskieren Sie Probleme bei der Ausreise (Busse).

Wenn Sie Individualreisender sind und von uns keine russischen Sprachkurse oder sonstigen Leistungen gebucht haben, müssen Sie Ihr Visum innerhalb Frist nach der Ankunft selbst registrieren lassen, am besten in einem Hotel (z.B. im Hotel Universitetskaya unweit der Lomonosov Universität, welches wir für kurze Aufenthalte sehr empfehlen können).

Weitere Tipps und Einreisebestimmmungen:

Zollfrei dürfen Sie mitnehmen: 250 Zigaretten, 1,5 Liter Spirituosen, 2 Liter Wein und Geschenke im Wert von bis zu 2.000 USD. Selbstverständlich ist die Einfuhr von Pornographie, Drogen oder Waffen nicht erlaubt. Fragen Sie uns an, wenn Sie wertvolle Gegenstände (Kunst, Ausstellungssachen, Computer, etc.) einführen (aber nicht mehr ausführen) wollen. Das Einreiseformular wird bei der Einreise abgestempelt. Sie sollten dieses Formular auf keinen Fall verlieren.

Bei der Ausreise müssen Sie wiederum eine Deklaration ausfüllen und die alte “Migration Card” vorlegen. Sie dürfen problemlos alles ausführen, was Sie eingeführt haben. Für einige Dinge (Antiquitäten, Kunstgegenstände, Münzen, alte Bücher, etc.) brauchen Sie eine spezielle Ausfuhrerlaubnis vom Kulturministerium (Auskunft: 925 11 95). Heben Sie generell alle Quittungen auf, wenn Sie Geschenke, Souvenirs, Kaviar, etc. kaufen. Für auszuführende Devisen (Rubel, SFr, EUR, Dollar, etc.) gilt das Gleiche wie unter Einreise: nicht mehr als 500 Mindestlöhne, bzw. zur Zeit 10.000 EUR. Jenseits dieser Grenze muss man im Zweifelsfalle (z.B. anhand von Bankquittungen) nachweisen, warum man mit mehr Geld ausreisen will, als man mitgebracht hat.

Wenn Sie mehr Geld ausführen als einführen, z.B. wenn Sie die alte Einfuhrzolldeklaration verlieren, wird ein Ausfuhrzoll erhoben oder die Ausreise wird Ihnen verweigert. Die Kontrollen sind eher lasch betreffend Ausfuhr von Spirituosen (es gelten dieselben Regeln wie bei der Einfuhr plus diejenigen im neuen Einreiseland natürlich) und Konsumgütern (Kaviar, etc.). Die Ausfuhr von Devisen wird jedoch strikt kontrolliert. Machen Sie sich also gefasst, dass der Zöllner verlangt, die deklarierten Devisen zu zeigen. Falls der Verdacht besteht, dass Sie nicht alle Devisen angegeben haben, kann es passieren, dass Sie einer Leibesvisitation unterzogen werden. Bringen Sie auf jeden Fall alle Quittungen mit, die Sie beim Geldwechsel oder Kauf einer Ware erhalten haben. Wenden Sie sich an die Polizei (Adresse: Ulitsa Marinoi Roschny, 12, Telefon: 971 1178), um eine neue Einfuhrdeklaration zu erhalten, wenn Sie diese verlieren.

Wir haben auch eine Liste von nützlichen Tipps und Tricks zusammengestellt, die helfen, den russischen Alltag und kleinere Probleme bestens zu meistern.

Wenn Sie eine individuelle transsibirische Reise buchen möchten und ein Reiseprogramm der transsibirische Eisenbahn benötigen, schauen Sie unsere Fahrpläne an mit Halt in Russland, der Mongolei und China. Kontaktieren Sie uns für mehr Infos über unsere Gruppenreisen mit der transsibirischen Eisenbahn oder für einen Sprachkurs in Moskau vor Ihrer Reise.

Für weitere Visa-Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.