Moskau - Hauptstadt Russland

Moskau ist die Hauptstadt Russlands und zählt heute 10 Millionen Einwohner. Der Reformprozess hat Moskau von einer grauen Betonstadt in eine farbige und pulsierende Metropole europäischen Stils verwandelt. Moskau ist zweifellos Russlands Boomstadt, in der alle Fäden zusammenlaufen: In der Stadt sitzt die Verwaltung des Landes mit heute mehr als 2 Millionen Staatsbeamten, zudem ist Moskau der zentrale Verkehrsknotenpunkt des Landes.

Moskau wurde im Jahr 1147 von dem Großfürsten Juri Dolgoruki gegründet, welcher eine Befestigung (Kreml) zwischen den Flüssen Moskva und Neglinnaya legen ließ. Seither hat die Stadt eine bewegte Geschichte erlebt.

Wichtigste Sehenswürdigkeiten und ein kleiner Führer der russischen Hauptstadt Moskau

Der Kreml ist eine Stadt innerhalb der Stadt, mit vielen Kirchen, Museen und dem Regierungssitz. Der Rote Platz Moskau In der Nähe befindet sich der Rote Platz mit der Basilius-Kathedrale, dem Lenin Mausoleum, dem historischen Museum beim berühmten Kaufhaus GUM.

Das Puschkin-Kunstmuseum und die Tretjakow-Gallerie sind zwei der wichtigsten Orte für Kunstliebhaber.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind: Das Nowodewitschi und Danilow-Kloster, neu erstrahlende Klöster der russisch-orthodoxen Kirche, die im typischen stalinistischen Zuckerbäckerstil erbaute Moskauer Staats-Universität Basilius-Kathedrale Moskau auf dem Leninhügel, Kolomenskoje – ein UNESCO-Welterbe, Freilichtmuseum, Großstadtoase, Vergnügungspark – das ist das Park-Ensemble von Kolomenskoje mit Klosteranlagen, Zarenpalast und grünen Parks entlang des Moskauer Flusses.

Die Moskauer Metro mit prunkvollen Stationen (Komsomolskaya, Kievskaya, Mayakovskaya), das VDNH-Ausstellungsgelände, welches einige typische Monumente und Gebäude des Sowjetischen Stils vereinigt. Das Peredelkino, das Haus des Dichters Pasternak, Nowodewitschi Kloster Moskau ein ruhiges Dorf außerhalb Moskaus, das KGB-Museum am Lubyanskaya Ploshad, ein “Muss” für alle Historiker und Fans von James Bond. Die Arbat-Strasse, Moskau’s schicke Fußgängerzone mit vielen Läden, Cafes und Bars. Die Lenin Bibliothek mit mehr als 6 Millionen Büchern.

Für Besucher mit mehr Zeit für Besichtigungen lohnen sich auch Ausflüge nach Kirche in Suzdal Vladimir, Suzdal, Yaroslav, oder Zagorsk, die Städte am Goldenen Ring. Diese Städte, welche alle einmal Hauptstadt waren, beherbergen die kulturellen und religiösen Wurzeln Russlands. Ihre Kirchen und gut erhaltenen Kreml inmitten von unberührter Landschaft und Abseits der wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung lohnen einen Besuch.

Sehr empfehlenswert ist auch eine Bootsfahrt auf der “Moskva”, entlang dem Nowodewitschi Kloster, Gorki Park und dem Kreml. Boote legen alle 20 Minuten zwischen 12:00 Uhr und 20:00 Uhr am Pier bei der Kiev-Metrostation ab.

Restaurants (Preis für Abendessen pro Person)

  • Eliseyevsky Gastronome, Ulitsa Tverskaya 14, speisen wie der Zar in alten Zeiten: Kaviar, Käse, Fisch und Vodka (ca. 20-30 USD)
  • Restaurant im Rossyia Hotel, 23. Stock, Ulitsa Varvarka 6, atemberaubender Blick auf den Roten Platz (ca. 30-40 USD)
  • Kitesh, Ulitsa Poetravka 23/10 (209 66 85)
  • Rustikales Restaurant (im Stil des 17. Jahrhunderts), welches typische russische Spezialitäten serviert (ab 30 USD)
  • Uzbekhistan, Ulitsa Neglinnaya 29/14 (923 05 85), exotisches Restaurant mit zentral-asiatischer Küche und Dekor. Mit Tanz und usbekischer Musik (ab 40 USD)
  • Cafe Pushkin, Tverskoy Bulvar 26 (229 55 90), bekanntes Cafe in Moskau, wo sich die neuen Reichen und Kapitalisten treffen. Täglich 24 Stunden geöffnet (ca. 20-30 USD)
  • Stolovaya Pelmeshka, Kusnetsky Most 4 (292 83 92), typisches russisches Kantinenrestaurant mit allerlei traditionellem Essem (z.B. Pelmeni) (ca. 5-10 USD)

Restaurantketten wie Iolki Polki und Mou Mou für russische Küche, Tarass Boulba für ukrainische Küche und Schesche Besche für kirghizische Küche sind schöne Orten, an denen man günstige typische Küche essen kann.

Bars/Clubs in Moskau

  • B2, Ulitsa Bolshaya Sadovaya 8, (209 99 09), ein riesiger Komplex in den Räumen eines früheren Ministeriums mit Bars, Restaurants, Lounges und Billiard. 24 Stunden täglich geöffnet.
  • Propaganda, Bolshoy Zlatoustinky Pereulok 7 (924 57 32), einer der populärsten und ältesten Clubs mit Bars, Restaurant und Disco.
  • Cult, Ulitsa Yauzskaya 5 (917 57 06), Disco-Club im Keller eines Spirituosengeschäftes.
  • Gertsen, Gazetny Pereulok 1/12 (220 66 13), eleganter Business-Club mit exklusivem Weinkeller, Cigarlounge, Sauna und Restaurant.
  • Zapashnik, Starosadsky Pereulok 5 (928 87 45), Club zum Entspannen und Plaudern: angenehme Gartenlaubenatmosphäre inmitten der Stadt.
  • Wodka-Bar, Uliza Lwa Tolstowo 18b (246 9669), die Wodka-Bar unweit der Universität und der Metrostation „Park kultury“ ist eine gute Adresse für den Einstieg in die Moskauer Nacht. Hier treffen sich junge Moskauerinnen und Moskauer, um entspannt miteinander zu feiern. Das Interieur der Wodka-Bar ist eine Mischung aus Sowjet-Cafe – mit fünf zackigen roten Sternen als Dekoration auf den Deckenlampen – und moderner Lounge mit schlichten Barmöbeln aus Metall und Holz.

Sicherheit

Moskau ist sicherer als ihr Ruf. Die Kriminalitätsrate ist tiefer als in manchen anderen größeren europäischen Städten. Der öffentliche Verkehr mit Metro und Bussen wird von Polizei und Militär gut bewacht und ist bis spät in die Nacht hinein sicher. Wegen der vielen Kontrollen ist es unerlässlich, dass Sie immer Ihren Reisepass oder eine Kopie auf sich tragen.

Abgeraten wird von unbegleiteten Abendspaziergängen in Parks sowie Fahrten mit nicht autorisierten Taxis.

Medizinische Versorgung und Notrufe

Notrufnummern: Feuerwehr 01 / Polizei 02 / Ambulanz 03

Nebst den russischen Spitälern mit akzeptablem Standard gibt es auch zahlreiche westeuropäische Spitäler:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Versicherung die Kosten für einen allfälligen Spitalaufenthalt deckt.

Für kürzere Besuche in Moskau und Russland sind keinerlei Impfungen notwendig. Für Aufenthalte von mehr als 6 Monaten wird bei der Einreise ein AIDS-Test verlangt. Für längere Aufenthalte in Russland und Reisen in die zentral-asiatischen Republiken sind allenfalls bestimmte Impfungen empfehlenswert. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt oder auf den Seiten US government travel health oder Travel Health Online.

Transport

Die Strassen von Moskau sind notorisch verstopft. Offizielle Taxis sind rar und sehr teuer. Der schnellste Transport von A nach B in Moskau ist meist mit der Moskauer Metro, Bussen und zu Fuss zu bewerkstelligen. Taxis vom und zum Flughafen werden am besten vom Hotel organisiert.

Unter folgendem Link finden Sie mehr Tipps und Tricks für Ihren Aufenthalt in Moskau und Russland. Besuchen Sie auch unsere Seite über die russische Geschichte oder die Webseite Moscow Life.

Entdecken Sie Moskau mit unseren Russischsprachkursen in Russland: